Impressum


Video Streaming mit VLC geschrieben am 28.06.2008

Der VLC ist ein freier Medienplayer der auch das Streaming beherrscht. Dazu startet man den Player unter Windows mit folgender Batchdatei:
start vlc -vvv tcp://192.168.0.7:10999 --sout #transcode{vcodec=mp1v,vb=256, scale=1,width=320,height=240,acodec=mp3,ab=64,channels=1}:duplicate{dst=std{access=http,mux=mpeg1, url=192.168.0.7:8080}}
Zuerst wird mit -vvv wird die Ausgabe im Player verboten.

Bei mir kann ich den DVB-C Stream der TV-Karte mit tcp://192.168.0.7:10999 abrufen. Dieser wird als MPEG-1 (vcodec=mp1v) mit einer Bitrate von 256 und einer neuen Größe von 320x240 rekodiert. Der Audiostream wird in mp3-Format (acodec=mp3) mit 64kbits mono kodiert.

Die Option duplicate gibt den recodierten Stream hier als MPEG1 (mux=mpeg1) Stream über HTTP über die IP 192.168.0.7 am Port 8080 aus. 192.168.0.7 ist hierbei der Rechner wo der Player und die TV-Software läuft.
Läuft die TV-Software auf einem anderen Rechner so muss die Quelle entsprechend anders gesetzt werden.

Möchte ich den Stream nun ansehen, z.B. auf einem PDA öffne ich dort den Stream mit http://192.168.0.7:8080

[20.06.2009]
Nachtrag: Mit der aktuellen Version klapt das nicht mehr einwandfrei, leider findet/hat er keinen mpeg1 encoder?


schreibe den ersten Kommentar:


Inhalt zur freien Verwendung gibs es beim Thema Downloads.
nach oben springen
Instagram