Impressum
  • Artikel ist eingeordnet in:
  • Flash


Papervision3D Quellcode aktuell halten geschrieben am 31.10.2009

[19.10.2008]Vor ein paar Tagen habe ich durch den Blog von Kalle Saas einen Weg gefunden die Papvervision3D-Engine für Flash einfach aktuell zu halten.Dafür wird subversion benötigt, dazu noch TortoiseSVN. Mit beiden Tools kann man die Sourcen von Papervision auf Google (http://papervision3d.googlecode.com/svn/trunk/) einfach herunterladen und updaten.
Die Vorgehensweise ist bei Kalle Saas nachzulesen.

[update 07.12.2009]Da diese Seite nun verschwunden ist hier die Anleitung für Flash CS3:

Tools und Sourcen downloaden

Zuerst Subversion herunterladen und installieren (ich hab die Setup-Subversion-1.5.1.en-us.msi genommen). Dann benötigen wir die TortoiseSVN-Software.

Auf Google Code Seite erfährt man die Adresse für das Repository:
http://papervision3d.googlecode.com/svn/trunk/

Nun muss der Order für die Quellen erstellt werden, und klicken mit der rechte Maus und wählen im Menü:


Dann kommt dieser Dialog:

Wo die Repository Adresse eingetragen wird.

Nach dem Klick auf OK wird das Projekt heruntergeladen.
Die Ordner bekommen dann ein grünes Häkchen und die Struktur sieht ungefähr so aus:


Papervision3D in FlashCS3 benutzen

Jetzt müssen wir Flash noch sagen wo er die Pv3D Klassen finden kann.
Dazu klicken wir im Menü Bearbeiten auf Voreinstellungen; im Fenster wählen wir in der Kategorie Actionscript und dann auf den Button Actionscript 3.0-Einstellungen...



Mit Klick auf + wir eine neue Zeile angelegt, in der wir unseren Pfad (\Papervision3D\branches\cs4\src) zu den PV3D-Klassen reinschreiben.

Dann noch mit OK die Einstellungen übernehmen und fertig!

Beispiel

Wir erstellen einen neuen Flashfilm, meine Einstellungen sind 320x240 Pixel, Flash9 mit Actionscript3.
Dann habe ich mal dieses Actionscript in die Hauptzeitleiste geschrieben:
ActionScript3import org.papervision3d.cameras.*; import org.papervision3d.materials.*; import org.papervision3d.objects.primitives.*; import org.papervision3d.render.BasicRenderEngine; import org.papervision3d.scenes.Scene3D; import org.papervision3d.view.Viewport3D; var viewport: Viewport3D; var scene: Scene3D; var camera: Camera3D; var myMaterial: WireframeMaterial; var primitive1: Plane; var renderer: BasicRenderEngine; viewport = new Viewport3D(320,240, false, true); addChild(viewport); scene = new Scene3D(); camera = new Camera3D(); renderer = new BasicRenderEngine(); myMaterial = new WireframeMaterial(0xff8888,100,2); myMaterial.doubleSided = false; var kugel = new Sphere(myMaterial , 100, 12,6); scene.addChild(kugel); addEventListener(Event.ENTER_FRAME, onEnterFrame); function onEnterFrame(e:Event):void { kugel.rotationY += 2; kugel.rotationX += 1; renderer.renderScene(scene, camera, viewport); }
Nach dem veröffentlichen des Filmes sehen wir, wenn alles richtig gemacht wurde, eine drehende Kugel:

Hier ist das Flash-Plugin erforderlich.



Das Beispiel gibt es noch als download:
download: basics.zip 4.64kb

viel Spaß beim experimentieren.


schreibe den ersten Kommentar:


Inhalt zur freien Verwendung gibs es beim Thema Downloads.
nach oben springen
mehr auf: Instagram, github, thingiverse